Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde
Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde
Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde
Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde
Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde
Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde
Urlaub in Glücksburg an der Flensburger Förde

ERV

Globetrotter

Novasol

GLC

Fjord Region

Stadt Glücksburg

Fördeland Therme

Rosarium

Angeln in Glücksburg an der Flensburger Förde

Wen an der Flensburger Förde das Angelfieber packt, auf den warten zahlreiche gute Strände, z.B. fürs Meerforellenangeln.

Besonders empfehlenswert sind Holnis Spitze, Bockholm-Wik, Westerholz und Habernis. Von 40er bis 80er-Fischen ist hier alles möglich. Abends gehen auch gerne Dorsche an den Köder.

Brandungsangler fischen bei westlichen und südlichen Winden gerne auf der dänischen Seite der Flensburger Förde, z.B. in Kragesand oder Kollund/Ranshoved. Bei Ostwind bleibt man am besten auf der deutschen Seite, z.B. in der Geltinger Bucht für Plattfische und Hornhechte oder weiter Richtung Schlei für Dorsche.

Zur Heringszeit im März und April ist man längst nicht mehr allein in der Region Flensburger Förde: der Zug zieht tausende von Anglern aus nah und fern an.

Vom Boot aus angelt es sich am besten am Leuchtturm Falshövt und in der Geltinger Bucht. Hier fängt man Dorsche und Butte, im Frühjahr massenweise Hornhechte.

Was für ein großartiges Meerforellengewässer! Angeln Sie alleine oder auch im Team und profitieren gleichzeitig von langjährig angeeignetem Insiderwissen. Kapitale Meerforellen fängt man am besten im Winterhalbjahr. In den Monaten von September bis April wird Jahr für Jahr so manches Prachtexemplar an Land gezogen.

„Morgenstund hat Gold im Mund“ wissen nicht nur die Einheimischen, sondern auch die vielen Angelfreunde, die von weit her an den fischreichen deutsch-dänischen Grenzfjord kommen. Und wem es an der offenen See etwas zu windig daher geht, der wirft seine Rute im Flensburger Hafen oder aber in einem der vielen idyllischen Binnen-Seen aus. Unser Tipp: Ziehen Sie die dicksten Fische direkt in Glücksburg an Land. Im Schlossteich können Sie auf Aal, Brasse, Hecht, Schleie und Rotfeder angeln. Karten erhalten Sie in der Remise direkt hinter der Auffahrt zum Schlosshof.

Reisen und Kurse

Bei uns im Norden finden Sie erstklassige Angelplätze mit Steilufern und Abbruchkanten, ausgedehnten Sand- und Miesmuschelbänken sowie große Steinriffe. Dieser spezielle Ostsee-Lebensraum auf dem Fördegrund ist mit Leben erfüllt und dient den Meerforellen als beutereiches Jagdrevier.


Der Küstenknigge soll über gesetzliche und soziale Zusammenhänge an unseren Küsten informieren. Er soll helfen, den zwischenmenschlichen Umgang sowie den Umgang mit der Kreatur Fisch möglichst korrekt und respektvoll stattfinden zu lassen.

Suchen & Buchen

Ihre Unterkunft in Glücksburg und an der Flensburger Förde

Top-Angebote

Glücksburg Wochenende
Glücksburg Wochenende

Spaß, Kultur und lecker Essen in Glücksburg an der Flensburger Förde!